user_mobilelogo

Ein besonderes Musikfestival

Im Rahmen der Kulturellen Landpartie, wenn sich alljährlich die Dörfer des niedersächsischen Wendlandes in Ausstellungsorte für Kunst und Veranstaltungen verwandeln, findet in diesem Jahr zum dritten Mal der.chor.punkt im Oktogon in Hitzacker statt. Zwischen Himmelfahrt und Pfingsten werden Chöre von nah und fern hier zusammentreffen, um pianissimo und forte, zart und kraftvoll, vom tiefen g zum hohen e, kurios und furios, aufrüttelnd, peppig, atmosphärisch und stimmungsvoll für das gespannte Publikum zu singen.

Der Chor ClangVarbenVeranstalter des chor.punktes ist der rund 40-köpfige Vokalchor ClangVarben, der erstmalig 2017 die Idee hatte, während der Kulturellen Landpartie Chorveranstaltungen zu organisieren, um die Freude am Chorgesang zu teilen und um mehr mit anderen Chören in Kontakt zu kommen.

Die Vision war, einen zentralen Aufführungsort zu schaffen, der die speziellen Bedürfnisse für Chöre erfüllt. In der entwidmeten Kirche, dem Oktogon in Hitzacker, wurde eine Räumlichkeit gefunden, die über eine angenehme Atmosphäre und eine gute Akustik verfügt und ausreichend Platz für Chöre und Gäste bietet, so dass Chöre wetterunabhängig optimale Auftrittsbedingungen vorfinden.

Gemeinsam Singen – Atmen – Hören - Erleben

Chöre werden den chor.punkt musikalisch mit Leben füllen, ob stimmig in den Morgen, Improvisationen im Klangraum, offenes Singen, Workshops und täglichen Konzerten zu den verschiedensten Zeiten — das Programm ist bunt, vielfältig, bereichernd: eben typisch für die Kulturelle Landpartie.

Wir laden Euch ein, dabei zu sein und freuen uns auf klangvolle Stunden im Oktogon, das Orgateam: Anne, Ulla, Manuela, Jochen, Elke, Johannes

logo pantone small

Naaaa? Ungeduldig was der chor.punkt im nächsten Jahr macht?

So viel sei bereits an dieser Stelle gesagt: Auch in 2020 wird es wieder den chor.punkt auf der Kulturellen Landpartie geben.
Derzeit arbeiten wir mit Hochdruck am neuen Programm und freuen uns bereits auf die 4. Auflage des chor.punktes
...natürlich zur gewohnten Zeit zwischen Himmelfahrt und Pfingsten.

Komm' bald wieder vorbei!

Zurück zur Seite